Header image

MBA-Essays

Essays für die Bewerbung für MBA-ProgrammeDie Essays sind zusammen mit dem GMAT die wichtigsten Teile einer Bewerbung für einen MBA. Sie müssen mit entsprechender Sorgfalt verfasst werden. Gut Ding will Weile haben. Und das Verfassen von guten Essays kann bis zu einem Monat Arbeit in Anspruch nehmen. Unsere Statistiken zeigen, dass man ca. 8 Stunden als Zeitaufwand pro Essay rechnen muss — von dem Moment an, an dem Sie sich mit dem Essaythema beschäftigen, bis Sie die Essays einreichen. Neben dem Interview bieten Essays die einzige Gelegenheit, den Admission Officers die eigenen Erfahrungen, Wünsche, Vorstellungen und Ziele darzustellen und sie darüber hinaus zu überzeugen, dass man, angesichts des direkten Wettbewerbs mit zahlreichen anderen Kandidaten, die über ein ähnliches Profil verfügen, der oder die "richtige" Kandidat/in für das angestrebte MBA-Programm ist. Zusammen mit den Referenzen sollen Essays eine überzeugende Charakterstudie vermitteln.

Möglichst sollen bei den Essays u.a. folgende Elemente in den Vordergrund gestellt werden:

  • Gute akademische Leistungen;

  • Berufserfahrung oder verschiedene Praktika mit Erfolg abgeschlossen; bei Berufserfahrung im jetzigen Job zunehmend Verantwortung übernommen und einen positiven Beitrag für Kunden, Mitarbeiter und Unternehmen geleistet; Führungsaufgaben gerne angenommen und erfolgreich gelöst;

  • Gewohnt, in heterogenen Teams zu arbeiten; Umgang mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern macht Spaß;

  • Die Bedeutung der Globalisierung erkannt; gute Fremdsprachenkenntnisse und Auslandserfahrung. Man ist ein Problemlöser, man hat eine gewisse Can-Do-Mentalität;

  • Ausgewogenes und aktives Leben; soziales Engagement

Tipp
Überschreiten Sie niemals die vorgegebene Wort- oder Seitenanzahl Ihrer Essays und benutzen Sie niemals Zitate: Admissions Officers möchten wissen, was Sie über ein bestimmtes Thema denken.

Wichtig ist, die richtige Selbstdarstellung im positiven Sinn sowie einen möglichen weiteren Lebensweg nach dem MBA aufzuzeigen. Obwohl die Inhalte der Essays für die verschiedenen Schulen größtenteils deckungsgleich sind, unterscheiden sie sich in der Anzahl (von einem bis zu zwölf Essays) und in der Länge (12 Zeilen oder 100 Wörter bis unbegrenzt).

Wer vorhat, sich in den USA und Kanada zu bewerben, sollte stärker überzeugt von sich sein. Er darf sogar für deutsche und europäische Verhältnisse richtig "dick auftragen". Vielen Bewerbern, die eher zu Bescheidenheit tendieren, fällt es extrem schwer, Formulierungen zu wählen, die in Europa undenkbar wären. Die Strategie "ich bleibe bescheiden und man wird schon die Perle in mir entdecken" wird sicherlich angesichts des Verhältnisses von 10 oder mehr Bewerbern pro Studienplatz bei vielen Business Schools nicht aufgehen. Denn in den Essays wird erwartet, dass der Kandidat offensiv auftritt und seine bisherigen Erfolge ganz klar präsentiert.

Essays für MBA-ProgrammeBewerber stehen oft vor zwei Problemen: Den Inhalt der Essays sowohl an die jeweiligen Anforderungen der Business Schools anzupassen als auch den Sprachstil zu wählen, der von den Admission Officers der Business Schools erwartet wird. Schon mehr als ein Kandidat hat seine Chancen vergeudet, von einer guten Business School aufgenommen zu werden, weil er zwar ein gutes GMAT-Ergebnis vorweisen konnte, aber die Bedeutung der Essays unterschätzt hat oder schlichtweg schlechte Essays schrieb. Und schlechte Essays fallen sofort auf. Manche Admission Officers lesen bis zu 13 Bewerbungen am Tag. Sie merken, welche Essays in kürzester Zeit verfasst wurden und welche durchdacht, strukturiert und brillant geschrieben wurden.

Es gibt zahlreiche Punkte, die beim Verfassen von guten Essays berücksichtig werden müssen. Kreativität, Leidenschaft, Humor, gute Lead-Ins und Lead-Outs sind einige Elemente für gute Essays. Wiederum gibt es zahlreiche No-Nos — d.h. Elemente, die die Qualität von MBA-Essays stark beeinträchtigen und deshalb nicht hinein gehören.

Professionelle Unterstützung bieten die Spezialisten von MBAhelp. Wir können Ihnen in vielfältiger Weise helfen, Ihr volles Potential zur Geltung zu bringen. Der optimale Weg ist, dass Sie einen Katalog aller Essaythemen Ihrer Wunsch-MBAs zusammenfassen; anschließend erstellen Sie eine zunächst stichwortartige und detaillierte Struktur der Inhalte und Aussagen, erörtern diese in einem Beratungsgespräch mit einem Spezialisten von MBAhelp (gerne auch telefonisch oder über Skype) und verfassen daraufhin die Essays. Dazu erhalten Sie von uns zahlreiche Beispiele und Muster, die Ihnen die Arbeit erheblich erleichtern werden. Nachdem Sie die Ihres Erachtens endgültige Version erstellt haben, wird sie auf Wunsch von unseren muttersprachlichen Editier-Spezialisten stilistisch und redaktionell überarbeitet. Damit erhalten Sie ein inhaltlich und sprachlich optimiertes Endprodukt. Ihre Vorteile:

  • Individuelle Beratung von Vollzeit-Spezialisten

  • Editing-Service von muttersprachlichen Linguisten

  • Direkter persönlicher und telefonischer Kontakt mit Ihrem Betreuer — keine anonymen Ghostwriter

  • Kostentransparenz durch Kostenvoranschläge zu jedem Arbeitsschritt

  • Schnelle Bearbeitung

  • Angemessene Kosten, Sonderkonditionen für Kursteilnehmer, höchste Qualität

Lesen Sie hier, was erfolgreiche Bewerber über uns schreiben:

Sofia P.:
I thank you so much for your great support and help in my MBA application preparation! You really made the best out of my essays! I'm very very satisfied with the results of your job! You have not only just corrected the original text, but being able to understand my ideas you also enriched the essay with strong and concise expressions making the essay very clear and sound. I have sent out 3 applications for INSEAD, LBS and Oxford Said. Let's see how it works :-)

 

Melanie J.:
Ich kann Ihnen erfreulicherweise bei dieser Gelegenheit mitteilen, dass ich an drei Universitäten mit Ihrer Hilfe ein Angebot für einen Studienplatz erhalten habe.

 

Ikumi T.:

I am very pleased to inform you that I have been invited for interview from HEC Paris!! Thank you very much for your help.

 

Eva Maria S.:
soeben habe ich Antwort aus Toulouse erhalten (Toulouse School of Economics, Master in Economics): Ich habe einen Studienplatz für 2010/2011 erhalten! Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung u.a. bzgl. des Statement of Purpose! Ich werde mich wieder an Mbahelp wenden wenn ich mich für 2011 bewerbe.

 

Sophie P.:
die Essays sind perfect geworden und ich bin endlos begeistert! Ich kann so viel von Ihnen lernen! Die Bewerbung habe ich jetzt abgeschickt. Ich sage Ihnen Bescheid, sobald die Entscheidung bekannt gegeben wird. Vielen vielen Dank!

 

Boris K.:
Thank you very much once more! The final essays are really great (my personal favorite is the "unhappy triad"). My personal ranking regarding the Business school is
• Stanford
• Harvard
• Wharton
• Berkeley
So I have invested most of my energy in the Stanford essays. However, good to know that the essays for the other three schools are compelling too. I will keep you in the loop about my application process…

 

Caroline S.:
Ende letzter Woche habe ich die Bestätigung zur Annahme für das Master Programm in General Psychology auf der NYU erhalten. Ich bin sehr glücklich, dass alles gut ausging und freue mich nun riesig auf New York. Ich möchte mich auf diesem Wege auch noch einmal für die hervorragende Unterstützung und Betreuung von MBAhelp bedanken.

 

Nikolai D.:
Hi everyone, just wanted to (again) let you know that I have been accepted by NYU Stern for the MBA class of 2011! I want to say thank you for all your help and endurance while supporting me! :) Maybe we can celebrate this together with a common dinner somewhere close to the MBAhelp offices.

 

Ulrich S.:
Vielen Dank für die schnelle Unterstützung bei der Bewerbung. Es hat wirklich hervorragend funktioniert und mir sehr geholfen.

 

Anja L.:
ich habe einen Studienplatz bekommen! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Kay-Oliver B.:
Thanks again for your great work. I have submitted my application to Chicago Booth and was invited to an interview with the admissions comittee in London.

 

Serpil Ü.:
ich habe es geschafft! Hier ist die Zusage für ein Stipendium bei IE:
Many thanks for your interest in IE Scholarships. It is an honour to have candidates with your professional and human background considering our Scholarship Program as a means to continue their education.
Your candidature has been evaluated in accordance with our established criteria of academic, personal and professional excellence, as well as the economic resources you require to continue your education. Having given careful consideration to your application, it is my pleasure to inform you that the Scholarship Committee has decided to award you the Supporting Women Leadership Scholarship for the International Executive MBA program. Said scholarship comprises 15.000 euros and will be deducted from the total tuition.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Roland F.:
zunächst noch einmal vielen Dank für Ihre und John's Unterstützung, ich bin im Interview-Level, unsere Bemühungen haben sich also gelohnt !

 

Uwe V.
I made it into Stanford. This is awesome!!!! Stanford was always my No. 1. Yesterday I accepted the offer and withdrew all other applications (I received 5 invitations to interview out of 6 applications, which is a fantastic result). All this is closely connected to very powerful essays, which I was able to submit with your help. Thank you so much for all your great input and the magical polishing of my essays. I will come to Frankfurt within the next weeks/months to thank you in person.

 

Vlady H.:
um Sie nochmal upzudaten, ich werde die Tage in Oxford zusagen, habe jetzt auch den offiziellen Brief bekommen und bin damit vollauf zufrieden. Vielen Dank an das ganze Team und herzliche Grüße aus London.

 

Gabriel G.:
ich wollte mich nach mal für Ihre Unterstützung bei den Essay bedanken. Meine Bewerbung für das MMM Programm (MBA + MEM) von Kellogg war erfolgreich. Sicherlich auch dank Ihrer Unterstützung.

 

Martin A.:
die ersten Bewerbungen sind vergangenen Freitag rausgegangen - Ende der Woche folgen die weiteren. John hat die Essays korrigiert - ich war mit seinen Anmerkungen zufrieden! Vielen Dank für den qualitativ hochwertigen Service - ich freue mich auf eine weitere Zusammenarbeit!

 

Kai M.:
Ich habe gestern Antwort von der RSM bekommen, ich kann im Oktober mit meinem Studium dort beginnen. Ich möchte mich hiermit nochmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung und die Ihrer Kollegen bedanken. Das Erstellen der Essays war für mich rückblickend der schwierigste Teil der MBA-Bewerbung (dicht gefolgt vom GMAT). Ihre Anregungen und Tipps waren wirklich sehr als hilfreich. David hat ja letzte Woche noch meine Nyenrode Essays korrigiert, das hat problemlos geklappt. Dafür, und natürlich für Korrektur der 'Sieger-' Essays, vielen Dank. (Auch wenn ich meine Bewerbung in Nyenrode jetzt wohl zurückziehen werde.) Das Interview Training war wirklich sehr lohnenswert und ihre Kritik und Anregungen werden mir bestimmt auch in zukünftigen Situationen hilfreich sein.

 

Bianca B.:
Nun sind meine Essays soweit fertig, dass ich damit zufrieden bin. Unser gemeinsames Brainstorming war wirklich super. Es hat mir geholfen, den roten Faden und den Grundtenor zu finden.

 

Caroline J.:
I want to say thank you for supporting me with my MBA application. I was very pleased with your work which helped me do well. The interview went fine. The references and essays turned out great and on Friday I took the GMAT. I felt well prepared going in and scored better than on some of the test-tests. So thanks again to you all. It was fun working with you.

 

Marco P.:
Hello David. Very, very good job. Well done. Fantastic, wonderful, great, extraordinary, perfect ..... I am very pleased. Thank you very much.

 

Markus P.:
After having submitted already 2 applications (and received in both cases an acceptance), I have decided to also apply at IMD in Lausanne. My intention is to write the essays until 17 May. Please let me know if you have time to revise the essays until 23 May, since the application needs to arrive in Lausanne before 1 June.

 

Bernhard M.:
ich wurde soeben von Schulich angenommen. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe bei der Optimierung meiner Bewerbung.

 

Sebastian W.:
ich habe gute Nachrichten: Oxford hat mich zum Interview eingeladen. Da ich an den beiden Vor-Ort-Terminen leider unter keinen Umständen kann, habe ich einen Termin für ein Telefoninterview vormittags bekommen. Wollen wir hoffen, dass es so weitergeht... :-) Keep your fingers crossed!

 

Alice M.:
Die Essays sind super geworden. Danke Ihnen für den Tip. Jetzt hängt nur noch der Server der HEC... dann ist die Application fertig.

 

Christoph G.:
Die korrigierten Essays haben mir sehr gut gefallen. Anbei schicke ich Ihnen weiter Essays zum korrigieren. Bitte sagen Sie mir kurz wie lange es dauern würde, dann würde ich Ihnen den Auftrag erteilen.

 

Lars K.:
vielen Dank für die Übersetzung! Ich bin mit dem SOP und dem Empfehlungsschreiben sehr zufrieden.

 

Timo S.:
Die Arbeit hat sich gelohnt. Ich habe Sonntag abend submittet und eben eine email von IESE erhalten, dass sie mich in 2 Wochen hier in Frankfurt bei der MBA fair interviewen wollen. Also an dieser Stelle bereits: tausend Dank für die super Hilfe von Ihnen und dem Rest des Teams!

 

Jürgen F.:
Thanks again for your extraordinary dedication to “polish” my essays on very short notice and thereby helping me to meet my deadline.